Portrait

Unternehmen

TAP Portugal – fliegen mit Komfort und Umweltbewusstsein

TAP Portugal ist die führende portugiesische Airline. Ihr Hub befindet sich in Lissabon. Das 1945 gegründete Unternehmen wurde am 12. November 2015 privatisiert. Seither besitzt das Konsortium Atlantic Gateway die Mehrheit der Anteile am Unternehmen. Die Fluggesellschaft fliegt derzeit zu 77 Destinationen in 30 Ländern. Neben vielen Verbindungen innerhalb Portugals führt TAP Portugal Flüge zu 47 europäischen Destinationen, zu 14 Zielen auf dem afrikanischen Kontinent sowie nach Lateinamerika und in die USA durch. Allein nach Brasilien fliegt TAP Portugal von Lissabon bis zu 73 mal wöchentlich. Somit unterhält die portugiesische Airline das dichteste Netz an Flugverbindungen von Europa in das südamerikanische Land.


Von Deutschland und Österreich bietet die portugiesische Fluggesellschaft Nonstop-Flüge zum Drehkreuz Lissabon ab Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart (ab 10.06.2017), Köln (ab 15.07.2017) und Wien. Aus der Schweiz starten Nonstop-Flüge von Zürich und Genf nach Lissabon und Porto.

Ein Star Alliance-Mitglied mit weltweiten Verbindungen

Die 1945 unter dem Namen „Transportes Aéreos Portugueses“ gegründete Luftverkehrsgesellschaft ist seit März 2005 Mitglied der Star Alliance, des weltweit größten Netzwerks von Fluggesellschaften. Davon profitieren auch die Teilnehmer des ambitionierten Vielfliegerprogramms „Victoria“, die nicht nur bei TAP Portugal sondern auch bei allen anderen Star Alliance-Mitgliedern Meilen sammeln und einlösen können.

Bequem reisen in modernen Maschinen

Die moderne Flotte von TAP Portugal besteht aus 80 komfortablen und leisen Kurz-, Mittel- und Langstreckenmaschinen (überwiegend von Airbus), die in einem firmeneigenen Technologiezentrum am Drehkreuz Lissabon, in Rio de Janeiro oder Porto Alegre regelmäßig gewartet werden. Wer mit TAP Portugal fliegt, reist komfortabel. Dazu gehören der bequeme Online-Check-In, komfortable Lounges am Flughafen, die abwechslungsreiche Bordverpflegung, das preisgekrönte, moderne Bordmagazin „Up“ und andere Unterhaltungsangebote, aber auch der individuelle Betreuungsservice am Flughafen Lissabon für Passagiere, die wenig Erfahrung mit Flugreisen haben (gegen Gebühr).

Umweltschutz als Unternehmensziel

Besonderen Wert legt TAP Portugal auf die Nachhaltigkeit ihres Handelns. Daher setzte sie als erste Fluggesellschaft weltweit das Emissionsausgleichsprogramm der IATA um und wurde dafür 2010 von der UNESCO mit dem „Planet Erde“-Preis geehrt. Bei der Online-Buchung können sich die Passagiere freiwillig entscheiden, ob sie sich an dem Programm zum Ausgleich der Treibhausemissionen ihrer Flugreise beteiligen. Der gespendete Betrag wird in vollem Umfang in das ökologische Waldprojekt „Florestal Santa Maria“ in Brasilien investiert.